Australische Silky Terriër - Pawsource

Australischer Seidenterrier

Geschichte

Der Australian Silky Terrier wurde ursprünglich Ende des 19. Jahrhunderts in Australien gezüchtet. Die Rasse entstand aus Kreuzungen zwischen dem Yorkshire Terrier und dem Australian Terrier sowie anderen kleinen Terrierrassen. Das Ziel war es, einen kleinen, intelligenten Hund zu züchten, der bei der Jagd auf Ungeziefer und Ratten helfen kann.

1906 wurde die Rasse offiziell vom Australian Kennel Club anerkannt und seitdem hat die Popularität des Australian Silky Terrier nur noch zugenommen. Heute gilt der Silky Terrier als beliebter Begleiter und Haustier.

Charakter

Der Australian Silky Terrier ist ein kleiner Hund mit großer Persönlichkeit. Sie sind aktiv, verspielt und jagen gerne kleine Beutetiere wie Ratten und Mäuse. Sie sind auch wachsam und beschützend gegenüber ihrer Familie und verstehen sich gut mit Kindern.

Aufgrund ihrer Intelligenz und Energie brauchen sie viel Bewegung und geistige Anregung. Diese Rasse neigt auch dazu, laut zu sein und kann bellen, wenn sie aufgeregt ist.

Gesundheit

Im Allgemeinen ist der Australian Silky Terrier eine gesunde Rasse, aber er ist anfällig für einige gesundheitliche Probleme. Einige häufige Probleme beim Silky Terrier sind Patellaluxation, Hypothyreose und fortschreitende Netzhautatrophie. Es ist wichtig, sich regelmäßig vom Tierarzt untersuchen zu lassen und sich über gesundheitliche Probleme auf dem Laufenden zu halten.

Pflege

Der Australian Silky Terrier hat ein langes, seidiges Fell, das regelmäßig gebürstet werden muss, um Verwicklungen und Klumpen zu vermeiden. Ihr Fell muss auch regelmäßig geschoren werden, um es sauber und gesund zu halten. Diese Hunde sollten auch regelmäßig gebadet und die Ohren sauber gehalten werden, um Infektionen vorzubeugen.

Aufgrund ihrer Energie und Intelligenz brauchen sie viel Bewegung und geistige Anregung. Diese Rasse neigt auch dazu, laut zu sein und kann bellen, wenn sie aufgeregt ist. Es ist wichtig, Ihren Silky Terrier zu trainieren und zu sozialisieren, um sicherzustellen, dass er sich gut benimmt.

Zurück zum Blog
  • Hoe train je je hond om niet aan de riem te trekken tijdens het wandelen? - Pawsource

    Wie bringen Sie Ihrem Hund bei, beim Gehen nich...

    Es ist ein häufiges Problem, auf das viele Hundebesitzer stoßen: Ihr Hund zieht beim Gassigehen an der Leine. Es kann eine ärgerliche und manchmal sogar gefährliche Situation sein, sowohl für...

    Wie bringen Sie Ihrem Hund bei, beim Gehen nich...

    Es ist ein häufiges Problem, auf das viele Hundebesitzer stoßen: Ihr Hund zieht beim Gassigehen an der Leine. Es kann eine ärgerliche und manchmal sogar gefährliche Situation sein, sowohl für...

  • De beste manieren om je hond te laten wennen aan een nieuw huis - Pawsource

    Die besten Möglichkeiten, Ihren Hund an ein neu...

    Umzug vorbereiten Der Umzug in ein neues Zuhause kann sowohl für Hunde als auch für ihre Besitzer eine stressige Erfahrung sein. Um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten,...

    Die besten Möglichkeiten, Ihren Hund an ein neu...

    Umzug vorbereiten Der Umzug in ein neues Zuhause kann sowohl für Hunde als auch für ihre Besitzer eine stressige Erfahrung sein. Um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten,...

  • Wat zijn veelvoorkomende spijsverteringsproblemen bij honden en hoe kun je ze voorkomen? - Pawsource

    Was sind häufige Verdauungsprobleme bei Hunden ...

    Als Hundehalter möchten Sie alles dafür tun, dass Ihr Vierbeiner gesund und munter ist. Dafür ist eine gute Verdauung unerlässlich. Leider gibt es bei Hunden häufige Verdauungsprobleme, die Beschwerden und...

    Was sind häufige Verdauungsprobleme bei Hunden ...

    Als Hundehalter möchten Sie alles dafür tun, dass Ihr Vierbeiner gesund und munter ist. Dafür ist eine gute Verdauung unerlässlich. Leider gibt es bei Hunden häufige Verdauungsprobleme, die Beschwerden und...

1 von 3